Initiative Lebenstiere e. V.                           


             

Lebensschafe




Dieses Schäfchen kam als Fundtier ins Tierheim.
Die Süße lag allein draußen in den Wiesen und war total geschwächt und mager. Das Tierheim nahm das Schaf zunächst auf und ermittelte die Schäferin. Das Tierheim-Team schlug vor, das Schäfchen an einen Lebensplatz zu vermitteln, wenn sie damit einverstanden sei. Die Schäferin stimmte zu, mit dem Hinweis, dass sie das Schaf ansonsten geschlachtet hätte. Wir stimmten zu, das Schäfchen aufzunehmen.  So hat unser Schäfchen Glück gehabt. Nun brauchen wir noch Paten. Außerdem soll sie nicht allein bleiben. In der nächsten Zeit sollen noch weitere Schafe hier einziehen.
Infos zu Patenschaft fürs Schäfchen 



Hardy ist eine total coole Socke und ein richtig großartiger Schafbock. Er ist ein richtig, kuscheliger Kumpeltyp, der sich super auf die Weide führen lässt. Auch zu den anderen Schafen ist er total lieb. Er achtet auch genau darauf, das kleine Lämmchen nicht umzurennen. Hardy muss man einfach lieb haben. Er kam aus einem Bestand, der aus dem Ruder gelaufen war. Es gab zu wenig Fläche für zu viele Tiere. Weil er dort jede Menge Brot bekam, kam er mit eine Pansenübersäuerung zu uns. Die hat er zum Glück aber gut überstanden. Was ihm nun zu seinem Glück fehlt, sind Paten. Wer mag Hardy-Pate werden?                                                         Infos zu Patenschaften   



Molly lernten wir durch eine Vermittlungsaktion kennen. Sie ist ein Heidschnucken-Mix. Einer Frau ist die Tierhaltung über den Kopf gewachsen. Sie hat Flächen verloren und zu wenig Platz für die Anzahl ihrer Tiere. Sie füttert die Tiere mit hartem Brot, was allerdings kein optimales Futter für Wiederkäuer wie Schafe ist. Sie vertraute uns Molly an, weil sie die beste Freundin von Hardy ist.
Kaum war Molly eingezogen und das erste Mal auf unserer Weide, brachte sie ein kleines Lämmchen zur Welt. Molly ist eine liebevolle und sehr aufmerksame Mutter. Jetzt sucht sie noch Paten.

Infos zu Patenschaften           



Unser Lämmchen ist am 30.03.2020 überraschend auf die Welt gekommen. Die Kleine ist putzmunter und neugierig dabei die Welt zu entdecken. Sie kann sich großartig unter Mamas Wolle verstecken und richtige, ausgelassene Freudenhüpfer machen.    


Nun sucht die Kleine noch Paten und einen Namen.




Infos zu Patenschaften