Initiative Lebenstiere e. V.                           


             

12. Dezember

⭐⭐⭐

"Die scharfsinnige Zebudame Paula trat an den Bachlauf. Ihr helles Fell leuchtete im Mondschein. Sie erspähte frische Klauenspuren. "Wer hat an unserem Bach getrunken?", dachte sie skeptisch.

Da sah sie es. Es befand sich ein großer Kuhfladen nahe des Bachlaufs der ganz und gar nicht von einem zwergigen Zwergzebu stammen konnte.

Zwar floß das Wasser munter weiter das Bächlein hinab, doch hier musste irgendwo jemand sein, der hier vorher noch nicht war."

⭐⭐⭐